Basalstimulierendes Training (Grundlagen)

Um in der Kommunikation beeinträchtigte Menschen zu erreichen, gibt es verschiedene Methoden. Ziel der Anwendung im basalstimulierenden Training ist es, wieder in Kontakt mit betroffenen, beeinträchtigten Menschen zu kommen, z. B. mit sensorischen Angeboten, wie bewusste Berührungen, auditiven u. a. Sinnesanregungen.

Burnout: Gestresst – erschöpft – oder schon ausgebrannt?

Unter Burnout versteht man im Allgemeinen die anhaltende (unbewusste) Stressreaktion auf Belastungen in der Arbeitswelt sowie im privaten Umfeld. Es können theoretisch alle Menschen oder Berufsgruppen belastet sein, deshalb gibt es auch nicht DIE Risikogruppe. Frauen sind tatsächlich aber häufiger vom Burnout betroffen als Männer.

INFO § 87b – 16 Stunden Fortbildung

 

Im § 4 – Qualifikation der Betreuungskräfte – steht unter Abs. 4:
Die regelmäßige Fortbildung umfasst jährlich mindestens insgesamt 16 Unterrichtsstunden, in denen das Wissen aktualisiert wird und eine Reflexion der beruflichen Praxis eingeschlossen ist.

Das bedeutet, dass diese 16 Stunden ebenso an zwei einzelnen Tagen im Jahr oder an vier Nachmittagen o. ä. abgeleistet werden können!